Förderkreis der Kreisklinik Roth finanziert Deeskalationskurs

Förderkreis der Kreisklinik Roth finanziert Deeskalationskurs – Wir sagen Danke!

Dr. Daniela v. Schlenk, Mitglied im Vorstand des Förderkreises der Kreisklink Roth, begrüßte die Teilnehmerinnen und wünschte ihnen viel persönlichen Gewinn.

Ist Gewaltprävention und Deeskalation für Mitarbeitende im Krankenhaus ein Thema? Dieser Frage stellten sich während eines hausinternen Fortbildungstages 15 Mitarbeiterinnen im Gesundheitszentrum der Kreisklinik Roth.

Andreas Riederer, Fachwirt für Konfliktmanagement vermittelte den Pflegenden während des 8 –stündigen Fortbildungstages wie Konflikte bereits während ihrer Entstehung aber auch bei einer Eskalation bearbeitet werden können.

 

Fazit: Für die Teilnehmerinnen war der Tag eine gut investierte Zeit!

 

 

Text:   G. Rudolf

Fotos: Förderkreis der Kreisklinik Roth e.V.

 

zurück